Pizzabestellung in der Zukunft

Pizzaservice: „Danke, dass Sie unseren Pizzaservice angerufen haben.“
Kunde: „ Ich möchte gerne etwas bestellen.“
P.: „Geben Sie mir zuerst Ihre Sozialversicherungsnummer?“
K.: „Gerne, die lautet 4371291255.“
P.: „Vielen Dank, Herr Schmalzbauer, sie wohnen in der Goethestr.7 und Ihre Telefonnummer lautet 89 77 10,“
K.: „Woher wissen Sie denn das?“
P.: „Wir sind an das neue System angeschlossen.“
K.: (seufzt) „Oh natürlich, die neue Chip Karte. Ich möchte gerne zwei Spezialpizzas mit besonders viel Käse bestellen.“
P.: „Ob das gut für Sie ist?“
K.: „Wie bitte?“
P.: „Laut Ihrer Krankenakte haben Sie sehr hohe Cholesterinwerte und Übergewicht. Und Ihre Krankenkasse würde einer solch ungesunden Wahl bestimmt nicht zustimmen.“
K.: „Was können Sie mir denn empfehlen?“
P.: „Bestimmt schmeckt ihnen unsere fettarme Mini-Soja-Joghurt Pizza. Schließlich haben Sie ja neulich ein Buch mit Soja Rezepten aus der Bücherei ausgeliehen.“
K.: „Äh, wie bitte? Also gut, einverstanden. Ich nehme zwei davon in Familiengröße.“
P.: „Das macht dann zusammen 45 Euro.“
K.: „Ist das nicht ein bisschen übertrieben?“
P.: „Für ein maßgeschneidertes gesundes Essen zum Abspecken überhaupt nicht.“
K.: „Gut, ich habe Hunger. Am besten gebe ich Ihnen meine Kreditkartennummer.“
P.: „Sie müssen leider bar zahlen. Denn der Kreditrahmen Ihrer Karte ist bereits überzogen.“
K.: „In Ordnung - ich zahle bar. Wann kommt die Pizza?“
P.: „In etwa 45 Minuten. Sie können Ihre Bestellung über auch selbst abholen. Das ist gut für Ihre Figur. Aber bedenken Sie: der Pizzatransport auf dem Motorrad ist immer etwas schwierig.“
K.: „Woher wissen Sie, dass ich Motorrad fahre?“
P.: „Hier steht, dass Ihr Wagen gepfändet wurde. Aber Ihre Kawasaki ist offensichtlich bezahlt.“
K.: „Schei........!“
P.: „Seien sie vorsichtig. Sie haben sich bereits im Jänner 2010 eine Klage wegen Beleidigung eingefangen.“
K.: sprachlos
P.: „Haben Sie noch einen Wunsch?“
K.: „Oh ja, bitte vergessen Sie nicht, die beiden Flaschen Cola einzupacken, die es laut Ihrer Werbung gratis zu den Pizzas gibt.“
P.: „Es tut uns leid, aber die Ausschlussklausel unserer Werbung verbietet es uns, kostenlos zuckerhaltige Getränke an Diabetiker auszugeben!“